Kap. 5.6

Wann ist man heute alt? – Altern in einer modernen Gesellschaft

Lotte Habermann-Horstmeier, Thomas Dorner, Anita Rieder

Als ‚hohes Erwachsenenalter‘ oder kurz ‚Alter‘ bezeichnet man den Lebensabschnitt, der sich an das ‚mittlere Erwachsenenalter‘ anschließt und mit dem Tod endet. Um den recht großen Unterschieden im Lebensabschnitt ‚Alter‘ gerecht zu werden, wird dieser Abschnitt nochmals in die drei Phasen untergliedert: a. Die jungen Alten, b. Das Alter und c. Letzter Lebensabschnitt. Kap. 5.6 beschäftigt sich mit den ersten beiden dieser Lebensabschnitte (a. + b.), also mit dem Alter zwischen 55 und 80 Jahren. Auch hier werden jeweils nach den Risikofaktoren für die häufigsten Erkrankungen die dazu passenden epidemiologischen Daten genannt. Den Schluss bildet ein Abschnitt zu Maßnahmen der Gesundheitsförderung und der Prävention.

Schweizerische Lernziele: CPH 41

Auf dieser Seite finden Sie die in diesem Kapitel verwendeten Literaturquellen, Hinweise zu empfohlener Vertiefungsliteratur sowie weiterführende Internetquellen zum Thema. 

Literaturquellen

 

 

Empfohlene Vertiefungsliteratur

  • s. Literaturquellen

 

Internetquellen zum Thema

  • s. Literaturquellen

(All accessed 8th July 2018)